Nutzen Sie unsere Erfahrung

Endodontie

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

in den vergangenen Jahren hat sich in der Endodontie viel verändert. An den deutschen Hochschulen befindet sich die Endodontie langsam im Umbruch, auch gibt es andererort immer mehr Kolleginnen und Kollegen, die sich in dieses komplexe und schwierige Gebiet vertiefen.

Insbesondere in der Endodontie fand ein enormer Wissenszuwachs der mikrobiologischen Grundlagen statt, daraus konnten effektivere Protokolle zur Infektionskontrolle entwickelt werden. Die Prognose bei Wurzelbehandlungen ist unter Nutzung aller modernen Möglichkeiten hervorragend.

Darüber hinaus sind auch endodontische Problemfälle mit den heutigen Möglichkeiten überhaupt erst zuverlässig zu versorgen. Das Entfernen von Instrumentenbruchstücken, der Verschluss von Wurzelperforationen, die Entfernung von gegossenen Stiftaufbauten, die Revision erfolgloser Wurzelkanalbehandlungen und die reproduzierbare Aufbereitung extrem gekrümmter Wurzelkanäle ist heute mit einer hohen Vorhersagbarkeit durch einen Spezialisten (Qualifikation) möglich.

Profitieren Sie von meiner mehrjährigen Erfahrung in der Endodontie mit ca. 500 Fällen pro Jahr. Im folgenden habe ich einige ergänzende Informationen zu unserem Behandlungskonzept für Sie zusammengestellt.

Herzlichst, Ihr Dr. med. dent. Christian Scholibo

Besondere Bedeutung haben für mich:

  • Die Zeit, die wir uns für die Beratung und Therapie unserer Patienten nehmen
  • Der persönliche Qualitätsanspruch, den ich an die einzelnen Behandlungsschritte stelle
  • Die Kompetenz aus der Erfahrung von mehr als 10 Berufsjahren mit permanenter Fortbildungsaktivität national wie international, einschließlich der Zertifizierung innerhalb meiner Fachdisziplin
  • Die enge Zusammenarbeit mit den überweisenden Kollegen/-innen
  • Ein langwieriger Knochenaufbau ist in der Regel nicht nötig
  • Vier bis sechs Zahnimplantate genügen für den festen Halt der dritten Zähne.

Bitte rufen Sie uns an, damit wir Ihnen Material zusenden können.
Hier finden Sie unser Endo-Überweisungsformular (PDF)

Informationen bzgl. Material und Methode

Mehr erfahren

Die gesamte endodontische Behandlung erfolgt grundsätzlich zu 100 Prozent unter Zuhilfenahme des Operationsmikroskops und unter Kofferdam. Die Darstellung aller Kanäle und Reinigung mit Ultraschall und speziellen erwärmten Spühllösungen, die elektronische Kanallängenmessung, individuelles apikales Gauging, die Aufbereitung mit rotierenden Nickel-Titan-Instrumenten und Handinstrumenten und die abschließende vertikale dreidimensionale Kondensation mit erwärmter Guttapercha sind selbstverständlich Bestandteil unserer Behandlung. Als ergänzende Diagnostik sind wir in der Lage neueste 3D Röntgentechnik in Form eines digitalen Volumentomogramms (DVT) des zu behandelnden Zahnes anzufertigen.

Indikationsbereiche für meine endodontische Tätigkeit

Mehr erfahren

Revisionsbehandlungen infizierter Wurzelfüllungen, insbesondere Entfernung von:

  • Stiftaufbauten 1
  • Silberstiften 2
  • Instrumentenfragmenten 3
  • Zementwurzelfüllungen

  • Behandlung mehrfach vorbehandelter und noch akut bleibender Zähne 4
  • Chirurgische Kronenverlängerungen bei subgingival tief zerstörten Zähnen 5
  • Deckung von Perforationen – verursacht z. B. durch Stiftbohrungen oder eine via falsa 6
  • Behandlung überkronter Zähne mit Erhalt der vorhandenen (fuktionstüchtigen) Restauration 7

Dentales Trauma – Diagnostik und Therapie:

  • Apexifikation 8
  • Therapie von komplizierten Kronen-Wurzel- frakturen bei Bedarf kombiniert chirurgisch- und/oder kieferorthopädisch Endochirurgie (WSR, Wurzelamputationen, HEM, Prämolarisierung) 9

Erstbehandlung strategisch wichtiger Zähne mit apikalen Transluzenzen, komplexer Anatome, Obliterationen/Verengungen, Blockaden, erschwertem Zugang etc. 10

Vorteile einer Überweisertätigkeit

Mehr erfahren
  • Steigerung Ihrer Erfolgsquote
  • Erweiterung Ihres Behandlungsspektrums
  • Steigerung Ihrer Kompetenz und Verantwortung gegenüber Ihren Patienten, die dies zu schätzen wissen.
  • Sie erhalten einen für Ihre prothetische Versorgung optimal vorbereiteten Zahn (inkl. Aufbaufüllung).

Im Folgenden möchte ich einige wichtige Fragen, die immer wieder im Rahmen der Überweisertätigkeit gestellt werden, beantworten:

  1. Wann überweise ich, gibt es bestimmte Indikationen?
    Sie selbst bestimmen die Indikation, von der Erstbehandlung von Zähnen die akut bleiben oder mit vorhersehbaren Komplikationen, über Revisionsbehandlungen strategisch wichtiger Zähne.
  2. Wie gestaltet sich konkret die Zusammenarbeit?
    • Bei Überweisungen Ihrer Patienten erbitten wir möglichst vorweg folgende Informationen:
    • Welche Vorgeschichte hat der zu behandelnde Zahn?
    • Welche Behandlung ist von Ihnen gewünscht (Erstbehandlung, Revision, mikrochirurgische WR).
    • Wie wünschen Sie die postendodontische Versorgung (adhäsiver Aufbau, dichter provisorischer Verschluss, provisorische Krone)?
    • Welche Besonderheiten sollten bei einer Behandlung berücksichtigt werden?
    • Wir haben zur Vereinfachung kleine Überweisungsaufträge entworfen, die wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung stellen.
    • Vor jeder Behandlung führen wir ein kurzes Informationsgespräch mit einer Kosteneinschätzung bei uns in der Praxis durch.
    • Im Anschluß an die Behandlung erhalten Sie einen Arztbrief mit allen relevanten Angaben und Prognose.
  3. Was kostet eine endodontische Behandlung im Rahmen unseres spezialisierten Behandlungskonzepts?
    Die Behandlungskosten richten sich im Wesentlichen nach der vorgefundenen Problemsituation und dem dafür benötigten Zeitaufwand und der spezifischen Behandlungstechnik.
    In der Regel liquidieren wir nach GOZ. Für Ihre Patienten stellen wir gerne Informationsbroschüren, Visitenkarten und falls gewünscht Überweiseraufträge zur Verfügung.
Aktuelle Informationen
17.04.2020 16:00 Neuigkeiten

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

Corona und die Folgen. Nun sind wir an der Reihe, Ihnen zu sagen, wie es bei uns in der kommenden Woche weitergeht!

Wir sind ab Montag, den 20.04.2020 wieder zu unseren gewohnten Sprechzeiten für Sie da.

Achtung: Bitte melden Sie sich vorab telefonisch an und sagen Sie uns Bescheid, wenn Sie an grippeähnlichen Symptomen leiden.

Vielen Dank.

Ihr team DENTALIS


02.04.2020 14:37 Wichtige Informationen zu Ihrem Besuch

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

zum 1. April beginnt ein neues Quartal. Das heißt: Bei Ihrem nächsten Besuch fragen wir Sie nach Ihrer Gesundheitskarte. Aufgrund der Coronakrise müssen wir den gewohnten Ablauf jedoch etwas anpassen. Denn auch die Gesundheitskarte dient als potenzieller Keimträger. Daher sollten so wenige Personen wie möglich mit ihr in Berührung kommen.

Bitte legen Sie die Gesundheitskarte daher nicht auf den Tresen, sondern führen Sie sie nach Aufforderung in das Lesegerät ein. Anschließend dürfen Sie sich gerne auf unserem WC die Hände waschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis


24.03.2020 09:18 Wichtige Informationen zu Ihrem Besuch

Sehr geehrte Patienten,

auch wir müssen unseren Anteil zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie leisten und unsere Patienten und Mitarbeiter schützen. Auf Grund der damit einhergehenden, vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen, die durch Lieferengpässe nicht gewährleistet werden können, sind wir gezwungen den Praxisbetrieb zu reduzieren.

Wir sind uns der Verantwortung unseren Patienten gegenüber bewusst und werden unsere Praxis

Montag bis Freitag von 08:00 – 12:00 für Notbehandlungen offen halten.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Wir werden die Situation täglich neu bewerten und hoffen schnellstmöglich zum Normalbetrieb zurückkehren zu können.


Hinweis zu Corona Schliessen