Schöner lächeln mit geraden Zähnen!

Bei Ihrem Experten für Kieferorthopädie in Augsburg sind gerade Zähne keine Frage des Alters!

Gerade und schöne Zähne sind die Voraussetzung für ein selbstbewusstes und erfolgreiches Leben! Doch leider stellt uns die Natur nicht immer die Zähne zur Verfügung, die wir uns wünschen.

Mit schonenden Behandlungen lässt der Experte für Kieferorthopädie die Wachstumsphase neu beginnen und bringt schiefe Zähne wieder in die Spur. Das Ziel: Gesundheit und ein Selbstvertrauen, das sich sehen lassen kann.

Bei uns erwartet Sie

  • eine transparente und verständliche Darstellung der Behandlungskosten.
  • ein erfahrenes und freundliches Team.
  • moderne Diagnose- und Therapieverfahren.
  • die enge Abstimmung mit Fachärzten aus anderen Bereichen.
  • schonende Methoden für Zahnkorrektur.
  • ästhetische Möglichkeiten für die Korrektur von Zahnfehlstellungen bei Erwachsenen.

Kieferorthopädie für Augsburg und Umgebung.
Lernen Sie uns jetzt kennen: 0821 – 6502250

Wann ist eine kieferorthopädische Behandlung bei Kindern nötig?

Kurz und knapp
Ausführlich

Es gibt nichts Schöneres als das unbeschwerte Lachen eines Kindes. Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass auch Ihr Kind diese glücklich und gesund lächelt.

Wie erreichen wir dieses Ziel?

  • Mit modernen und innovativen Ansätzen für eine schonende Korrektur von Zahnfehlstellungen
  • Durch vorbeugende Maßnahmen, damit die Zähne gerade durchbrechen und der Kiefer sich normal entwickeln kann
  • Falls eine Zahn- oder Kieferregulierung unausweichlich ist, wenden wir das schonendste und sinnvollste Verfahren an (herausnehmbare oder feste Zahnspangen, transparente Schienen, etc.).
Kieferorthopädie für Erwachsene und Kinder:
Was können wir für Sie tun? Termin vereinbaren: 0821 – 6502250
mehr erfahren

Wir behandeln Ihr Kind so, wie wir unsere eigenen Kinder behandeln würden.

Als Eltern möchten wir unseren Kindern ein Leben voller Chancen und Freude ermöglichen. Ein gesundes Lächeln mit geraden Zähnen trägt ganz wesentlich dazu bei, dass Ihr Kind mit Selbstbewusstsein und Sicherheit seinen eigenen Weg gehen kann.

Je nach Fehlstellung und Alter korrigieren wir schiefe Zähne bei Kindern mit herausnehmbaren oder festen Zahnspangen.

  • Herausnehmbare Zahnspangen eignen sich für Kinder im Wachstum, um die natürliche Entwicklung für die Zahn- und Kieferkorrektur zu nutzen.
  • Feste Zahnspangen sind geeignet, wenn die bleibenden Zähne durchbrochen sind. Sie können die Zähne in die gewünschte Position bringen.

Das sind mögliche Folgen schiefer Zähne im Kindesalter:

  • Wenn die Zähne nicht richtig aufeinandertreffen, entstehen hohe Belastungen im Kiefergelenk.
  • Zahnfehlstellungen können die Lautbildung beeinträchtigen, wodurch das Kind lispelt.
  • Zu breite und vor allem zu enge Zahnzwischenräume lassen sich häufig nicht ausreichend reinigen – das Risiko für Entzündungen steigt.
  • Schiefe Schneidezähne verhindern oft das vollständige Schließen des Mundes. Die Kinder sind häufiger erkältet.
  • Schräg stehende Zähne beeinträchtigen das Zerkleinern der Nahrung. Dadurch können Verdauungsprobleme entstehen.

Daher empfiehlt es sich, Ihr Kind so früh wie möglich bei unserem Fachmann für Kieferorthopädie, Zahnarzt MSc. Uğur Özcan vorzustellen. Die meisten Fehlentwicklungen lassen sich zu einem frühen Zeitpunkt noch optimal korrigieren.

Erster Schritt: Die genaue Diagnose der Zahnfehlstellung

“Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg”

Eine genaue Diagnose ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung. Unter diesem Aspekt kontrolliert Ihr Experte für Kieferorthopädie die Gebissentwicklung Ihres Kindes und empfiehlt Ihnen – falls erforderlich – die passende Therapie.

Diese diagnostischen Schritte sind für die Behandlungsplanung notwendig:

  • Digitale Röntgenbilder (FRS, OPG)
  • Scan/Abdrücke von Ober– und Unterkiefer
  • Fotos (intra- und extraoral)
  • Ermittlung der idealen Kiefergelenksposition unter Berücksichtigung der natürlichen Kaubewegungen

Nach Auswertung der Aufnahmen erstellen wir einen individuellen Therapieplan. Wir wählen für Sie das sanfteste und effektivste Verfahren aus. Je nach Schweregrad der Fehlstellung leiten wir den Therapieplan für einen Kostenzuschuss an die Krankenkasse weiter.

Kieferorthopäde MSc. Uğur Özcan:
“Wer bei uns behandelt wird, kann sicher sein: Wir gehen ehrlich und transparent mit den Kosten um. Sie erhalten bereits frühzeitig von uns eine genaue Aufstellung der Behandlungskosten, damit Sie planen können.“

Warten Sie nicht zu lange mit dem ersten Zahnarztbesuch.
Jetzt gleich Termin vereinbaren: 0821 – 6502250

Wie werden die Zähne mit herausnehmbaren Zahnspangen wieder gerade?

Kurz und knapp
Ausführlich

Im Übergang vom Milchzahngebiss zu den bleibenden Zähnen ist der Kiefer des Kindes noch gut formbar. Das nutzen wir mit herausnehmbaren Zahnspangen. Farbe und Design können Ihre Kinder selbstverständlich frei wählen.

  • Mit herausnehmbaren Zahnspangen bringen wir in dieser Phase Zähne und Kiefer in die richtige Form.
  • Möglichkeiten für die Zahnkorrektur mit losen Zahnspangen sind spezielle transparente Invisalign-Schienen, funktionskieferorthopädische Geräte, Lückenhalter und aktive Platten.
  • Voraussetzung für die Korrektur ist das regelmäßige Tragen der Zahnspange.
Wir bringen schiefe Zähne schonend in die Spur.
Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin: 0821 – 6502250
mehr erfahren

Mit herausnehmbaren Zahnspangen korrigieren wir Fehlstellungen bei Kindern im Wachstumsalter. Dabei nutzen wir die natürlichen Wachstumskräfte, um die Zähne und den Kiefer in die gewünschte Position zu bringen.

Bei herausnehmbaren Zahnspangen unterscheiden wir:

  • Invisalign-Teen-Schienen
    Diese Form der unauffälligen Zahnkorrektur wurde extra für die Bedürfnisse der heranwachsenden Kinder entwickelt. Die Schienen ermöglichen den Durchbruch der bleibenden Zähne und die Einstellung der Kiefer zueinander.
  • Aktive Platte
    Diese lose Variante der Zahnspange dehnt den Kiefer und bringt schiefe Zähne schonend wieder in die Spur. Damit sie optimal wirken kann, sollte sie mindestens 14 Stunden am Tag getragen werden.
  • Funktionskieferorthopädische Geräte (VSD, Bionator, Aktivator)
    Bei Kieferfehlstellungen, wie z.B. Über-, Tief- oder Kreuzbiss kommen häufig spezielle kieferorthopädische Geräte zum Einsatz. Diese Zahnspangen nutzen natürliche Wachstumsphasen, um die Lage von Ober- und Unterkiefer zueinander zu korrigieren.

Damit Ihr Kind die Zahnspange regelmäßig trägt, muss es sich zunächst beim Sprechen und Essen an das neue Gefühl im Mund gewöhnen. Mein speziell hierfür geschultes Team und ich unterstützen Sie dabei.

Ganz nach dem Motto:
We love to make you smile.

Wir finden die richtige Zahnspange für Ihr Kind.
Jetzt zur Beratung anmelden: 0821 – 6502250

Wie funktioniert die Zahnkorrektur mit festen Zahnspangen?

Kurz und knapp
Ausführlich

Feste Zahnspangen korrigieren Fehlstellungen bereits im Jugendalter. Sie verbleiben während der gesamten Behandlungsdauer im Mund und können nicht herausgenommen werden. Wir geben Ihren Kindern gerne Tipps für die optimale Reinigung der Zähne trotz Zahnspange.

  • Edelstahlbrackets sind die klassische Variante der festen Zahnspange.
  • Keramikbrackets oder sogenannte Lingualbrackets bieten eine besonders unauffällige Korrektur von Fehlstellungen.
  • Damon-Brackets sind eine bewährte Möglichkeit für eine schnellere und schonende kieferorthopädische Behandlung.
Bevorzugen Sie die klassische Zahnspange oder lieber die unsichtbare Korrektur?
Wir finden die beste Lösung für Sie: 0821 – 6502250
mehr erfahren

Feste Zahnspangen machen schiefen Zähnen Druck – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn die sogenannten Brackets bewegen die Zähne mithilfe von superelastischer Bögen so lange in die gewünschte Richtung, bis die Zahnfehlstellung korrigiert ist.

Bei festen Zahnspangen unterscheiden wir:

  • Edelstahlbrackets
    Bei dieser klassischen Methode zur Zahnkorrektur kleben wir kleine Plättchen auf die Zahnoberfläche und verbinden sie mit einem Metalldraht. Das ist die Standardversorgung in der Kieferorthopädie.
  • Keramikbrackets
    Eine besonders ästhetische Lösung sind Keramikbrackets, bei denen die Plättchen aus nahezu unsichtbarer Keramik gefertigt sind. Bis auf den Bogen, der die Plättchen verbindet, fällt die Zahnspange nicht auf.
  • Damon-Brackets
    Diese Art der Brackets arbeitet mit einem speziellen Schiebemechanismus und abgestimmten hochelastischen Bögen, die die Zahnkorrektur beschleunigen können. Die Zähne können sich freier bewegen, wodurch unangenehme Druck- und Spannungsgefühle verhindert werden.
  • Lingualbrackets
    Die sogenannten Lingualbrackets befestigen wir an der Innenseite der Zähne – also dort, wo sie niemandem auffallen. Die Zahnspange wird individuell gefertigt, damit sie beim Tragen perfekt sitzt.

Besonders nach der Behandlung mit festsitzenden Zahnspangen ist das Risiko hoch, dass die Zähne wieder in die Ausgangsposition zurückwandern. Damit die Zähne und der Kiefer nach der Korrektur in der gewünschten Position verbleiben, kommen sogenannte Retainer zum Einsatz.

Die Retainer müssen für eine gewisse Zeit getragen werden. Wie lange die sogenannte Stabilisierungsphase dauert, bestimmen wir individuell nach Art der Fehlstellung.

Wichtig: Die regelmäßige Zahnpflege bei festen Zahnspangen

Insbesondere während der Behandlung mit einer festen Zahnspange ist die Mundhygiene erschwert. Die feste Spange an sich fügt den Zähnen keinen Schaden zu, allerdings erschwert sie anfangs die Zahnreinigung. Stimmt auf Dauer die Mundhygiene nicht, steigt das Risiko für Karies und Entzündungen.

Daher sollten Sie regelmäßig zur Prophylaxe in unsere Praxis kommen. Unsere Vorsorge beinhaltet eine speziell auf die Kieferorthopädie abgestimmte Zahnreinigung.

Zähne schützen mithilfe der Bracketumfeldversiegelung

Zusätzlich schützen wir die Zähne mit einer sogenannten Bracketumfeldversiegelung. Bei dieser Versiegelung werden vor dem Anbringen der Brackets die Zähne mit einem fluoridhaltigen Schutzlack überzogen – so sind sie vor schädlichen Einflüssen geschützt. Nach Abschluss der Behandlung entfernen wir den Schutzlack natürlich wieder.

Bei Bedarf führen wir eine Zahnreinigung durch. Hierbei entfernen wir alle schädlichen Beläge mit professionellen Hilfsmitteln. Ein fester Bestandteil des Prophylaxekonzeptes sind regelmäßige Zahnfluoridierungen, bei der wir die Zähne mit einer Intensivfluoridierung vor möglichen Schäden schützen.

Haben Sie Fragen zur Kieferorthopädie für Kinder?
Wir helfen Ihnen gerne weiter: 0821 – 6502250

Kieferorthopädie für Erwachsene: Welche Möglichkeiten gibt es für die späte Zahnkorrektur?

Kurz und knapp
Ausführlich

Auch für Erwachsene gibt es schonende Lösungen für die Zahnkorrektur.

  • Mit der unsichtbaren Zahnschiene von Invisalign korrigieren wir Zahnfehlstellungen im Erwachsenenalter.
  • Retainer stabilisieren das Behandlungsergebnis nach der Zahnkorrektur.
  • Mini-Implantate sind ein zusätzliche Hilfsmittel, mit deren Hilfe wir aufwändige Korrekturen häufig umgehen können.
  • Lingualbrackets befestigen wir auf der Innenseite der Zähne, so dass sie von außen unsichtbar sind.
  • Keramikbrackets sind eine besonders ästhetische Form der Zahnkorrektur. Durch ihre klare Optik sind sie nahezu unsichtbar.
Niemand muss mit schiefen Zähnen durch das Leben gehen!
Jetzt informieren: 0821 – 6502250
mehr erfahren

Immer mehr Erwachsene entscheiden sich für eine kieferorthopädische Behandlung. Sie haben erkannt, dass schöne und gerade Zähne wichtig für den beruflichen Erfolg und für ein erfülltes Privatleben sind.

Fehlstellungen, die in jungen Jahren nicht behandelt wurden, können wir heute mit schonenden und unauffälligen Methoden korrigieren.

Das sind die Möglichkeiten der Kieferorthopädie für Erwachsene:

  • Unsichtbare Zahnkorrektur mit der Invisalign-Schiene
  • Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen mit Mini-Zahnimplantaten
  • Vorbereitung für die Versorgung mit Zahnersatz (präprothetische Kieferorthopädie)
  • Retention (Sicherung) von Zahnkorrekturen
  • Schnarchtherapie

Für eine optimale Behandlung müssen die Zähne und das Zahnfleisch entzündungsfrei sein. Ist das nicht der Fall, sorgen wir vorher durch eine regelmäßige Prophylaxe für ideale Voraussetzungen. Dann steht auch bei Erwachsenen einer kieferorthopädischen Behandlung nichts im Weg.

Ästhetische Behandlungen nach der Zahnkorrektur

Durch die Zahnkorrektur mit Zahnspangen können Verfärbungen auf den Zähnen zurückbleiben. Deshalb bieten wir Ihnen während und nach der KFO-Behandlung ästhetische Lösungen an. Sie können also sicher sein, dass Sie danach genau die Zähne haben, die Sie sich wünschen.

Diese ästhetischen Anschlusslösungen bieten wir Ihnen:

  • Direct-Veneers bzw. Veneers
  • Kunststoffaufbauten
  • Bleaching
Sie möchten endlich gerade Zähne?
Wir helfen Ihnen: Vereinbaren Sie einen Termin: 0821 – 6502250

Was sind Mini-Zahnimplantate und wie verkürzen sie die Behandlung um Zähne zu begradigen?

Kurz und knapp
Ausführlich

Mit Mini-Zahnimplantaten sind wir in der Lage, auch größere Zahnfehlstellungen schnell und schonend zu korrigieren:

  • Die Mini-Implantate dienen dabei als zusätzlicher Anker und sind fest mit einer Zahnspange verbunden, die den Zahn in die gewünschte Position bringt.
  • Kieferorthopädische Implantate bleiben nicht – wie die konventionellen Zahnimplantate – dauerhaft im Kieferknochen, sondern werden nach der Zahnkorrektur entfernt.
  • Die als Minipins bezeichneten Implantate verkürzen die Behandlungsdauer einer Zahnkorrektur in vielen Fällen deutlich.
Mini-Zahnimplantate:
Sie möchten mehr über die Möglichkeiten erfahren?
Jetzt Termin vereinbaren: 0821 – 6502250
mehr erfahren

Damit ein Zahn sich in die gewünschte Position bewegt, braucht es viel Kraftanstrengung. Doch nur wenn die Kraft gezielt wirkt, lässt sich die Fehlstellung korrigieren.

Mit Mini-Zahnimplantaten unterstützen wir die kieferorthopädische Behandlung von einzelnen Zähnen, die unabhängig von den anderen bewegt werden sollen:

  • Die kleinen Metallpins sind kleiner als konventionelle Zahnimplantate und bestehen meistens aus Titan.
  • Die Mini-Implantate werden im Knochen verankert und mit der kieferorthopädischen Apparatur verbunden.
  • Die feste Zahnspange erhält durch die Mini-Implantate eine feste Verankerung und bringt die Zähne in die richtige Position.

Durch die sichere Verankerung ist in vielen Fällen eine deutlich kürzere Behandlungszeit möglich. Nach der Zahnkorrektur entfernen wir das Mini-Implantat wieder.

Alternativen zur Zahnkorrektur mit Außenspange (Headgear)

Für Erwachsene stellen Mini-Implantate eine nahezu unsichtbare Alternative zur Außenspange dar, dem sogenannten Headgear (Gesichtsbogen). Die Apparatur, die außerhalb des Mundes getragen wird, ist sehr auffällig und daher für viele Patienten keine ansprechende Lösung für die Zahnkorrektur.

Nach dem Einsetzen der kleinen Implantate müssen Sie nichts weiter tun, als zu weiteren Kontrollterminen in unsere Praxis zu kommen. Die Zahnkorrektur erfolgt ohne Ihre aktive Mithilfe!

Das sind weitere Vorteile der Mini-Implantate:

  • Beschleunigte Korrektur von Zahnfehlstellungen
  • Komplexe Zahnbewegungen sind möglich
  • Schonendes und unkompliziertes Einsetzen
  • Einfache Entfernung möglich

Auch bei Kindern möchten wir – sofern es möglich ist – den Einsatz eines Headgears vermeiden. Alternativen zur Außenspange sind sogenannte Non-Compliance-Geräte, bei denen keine aktive Mitarbeit erforderlich ist. Sie werden fest in das Gebiss eingesetzt und erledigen die Korrektur quasi von alleine. Dazu gehören zum Beispiel Nance-Arch- und die Pendulum-Apparatur. Fragen Sie uns nach weiteren Informationen.

Haben wir Sie überzeugt?
Dann vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis: 0821 – 6502250